Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Na, ja, wie sie bis zur griechischen Grenze kommen ........... ich mir noch einfallen lassen,

aber dann ab

Grenzübergang "EVZONI" Richtung Thessaloniki, Athen.  Nun immer Richtung Athen . Irgendwann kommt eine Moutstelle  € 1,20, nach ca 10km  auf die „ EGNATIA“ Richtung Veria abbiegen nun immer gerade 61 Tunnel lang.   Zwischendurch 3 mal Maut € 2,40. bis Ausfahrt Karteri- Parga- Sivota. Hier von der Autobahn abfahren. Nach der Abfahrt  rechts Richtung Parga Sivota ca. 8 Km bergab immer gerade bis -T -hier links ( E55) nach ca. 20km kleiner Wegweiser AMMOUDIA  ( neu asphaltiertes Stück Straße mit Beleuchtung ) rechts.  immer bergab nach dem Ortschild vor den ersten Häusern links , dann seht ihr als letztes Haus in der Reihe die Asprivilla. Vorsicht, bei tief gelegten Fahrzeugen bevor wieder der "Feldweg zur Asprivilla beginnt rechts und dann zwei mal links fahren , so hat man bis zu unserem Haus eine "GUTE STRAßE.  Sollte man die Einfahrt hinter der Baustelle verpassen, so kann man natürlich auch den "regulären" Weg nehmen. Einfach noch 3km weiter bergab fahren. Abfahrt Mesapotamos- Kanalaki- Ammoudia
Rechts Richtung Ammoudia am Kreisel die erste Ausfahrt  nehmen, dann links halten bis zum letzten Haus links ….. und …. „Sie haben ihr Ziel erreicht“. Fahrzeit ca.3,5 Std


 

Wir Heidi Lorenz Uwe Deist sind in Deutschland aufgewachsen . Ich , Uwe Deist habe dort  ein Unternehmen über 30 Jahre geführt und wollte nicht, wie so manche andere Auswanderer einen Sprung ins kalte Wasser wagen. Wir lieben Griechenland und Uwe hat die Sprache sehr gut erlernt, und dann mit eigenen gesparten Mitteln, diese bezaubernde Anlage gebaut. Nun , da wir die Sprache sprechen, können wir unseren Gästen ein Griechenland abseits der 'Touribuden' zeigen. Wir können auf alle ihre Wünsche eingehen und ihnen mehr als nur Urlaub bieten.

Wahrscheinlich haben wir auch deshalb im Jahr 2012 die Auszeichnung 'Vermieter des Jahres' bekommen. Wir ruhen uns aber nicht darauf aus, sondern suchen ständig nach neuen Attraktionen, zu Lande, zu Wasser und auch unter Wasser, sodass es selbst Stammgästen die bereits häufiger unsere Anlage aufsuchten, nicht langweilig wird. Obwohl wir zwei der drei Häuser erst vor wenigen Jahren erbaut haben, werden stets Neuerungen im Haus und auch in der Gartenanlage vorgenommen, damit sie sich als Gast bei uns wohlfühlen

Mit unserer Poolheizung können wir ihnen auch schon im Frühjahr und bis in den Spätherbst Wassertemperaturen von mehr als 30'C anbieten.

Wir beantworten jede Anfrage individuell und hassen sterile Computerantworten die eh alle gleich sind. Bei uns sollen sie sich wohlfühlen !

 

 Wir haben uns für dieses Objekt entschieden, oder  besser genau hier gebaut, weil wir Griechenland von der Grenze zur Türkei bis zum Peloponnes, von der albanischen Grenze bis Attiki und auch fast alle Inseln kennen. Hier ist noch „das wahre Griechenland“. Es erscheint uns oft, dass hier die Uhren stehen geblieben sind. Es ist immer noch genauso wie vor 30 Jahren. Keine mit Hotels verbaute Küste, sodass man diesen Teil Griechenlands zwischen der albanischen Grenze bis runter nach Messolongi noch so wie der alte Odysseus sieht..

 

 

 

 

 

 

 

 

 

hhh